Nach der Wahl

Blick ins Plenum des Bundestages. Foto: Deutscher Bundestag/Thomas Trutschel/photothek.net
Blick ins Plenum des Bundestages. Foto: Deutscher Bundestag/Thomas Trutschel/photothek.net

Nach der Wahl vertreten uns die gewählten Menschen im Bundestag.

Sie sind nun Abgeordnete des Volkes in Deutschland.

Bis zur nächsten Bundestags-Wahl in 4 Jahren.

Bis dahin können Sie beobachten,
ob die Parteien das machen,
was sie vor der Wahl versprochen haben.

Wenn Sie nicht zufrieden sind,
können Sie bei der nächsten Bundestags-Wahl eine andere Partei wählen.

Nach der Bundestagswahl wählen die Abgeordneten
die Bundeskanzlerin oder den Bundeskanzler.
Auch deshalb ist die Bundestags-Wahl wichtig.
Sie können mitbestimmen.

Auch auf Ihre Stimme kommt es an.
Also: Gehen Sie wählen!

 

 

zurück  weiter

Das Wahlsystem der Bundesrepublik Deutschland

Nach welchem Prinzip wird der Bundestag gewählt?
Was ist wichtiger: die Erst- oder die Zweitstimme?
Was sind Überhangmandate?
Was bedeutet die Fünf-Prozent-Klausel?

mehr dazu lesen

Spitzenkandidierende
der Parteien

Bei den etablierten Parteien steht bereits fest, dass sie zur Bundestagswahl am 24. September 2017 antreten. Mehrere von ihnen haben bereits auch ihre Spitzenkandidierenden benannt.

zur Übersicht