Wahlprogramme 2013

In den Wahlprogrammen erläutern die Parteien, was sie sich für die nächste Legislaturperiode in den verschiedenen Politikfeldern vorgenommen haben und wie sie gesellschaftliche Veränderungen vornehmen wollen, falls sie an die Regierung kommen.

Am 14. April 2013 hatte die SPD als erste dieser Parteien ihr Wahlprogramm "Das Wir entscheidet" auf dem Parteitag in Augsburg verabschiedet. Bündnis 90/Die Grünen folgten am 27. April und beschlossen ihr Programm "Zeit für den grünen Wandel" auf dem Parteitag in Berlin ohne Gegenstimmen. Die FDP hatte am 5. Mai 2013 auf ihrem Sonderparteitag in Nürnberg ihr "Bürgerprogramm 2013" für die Bundestagswahl beschlossen. Die Linke hat am 16. Juni auf dem Parteitag in Dresden ihr Wahlprogramm "100 Prozent sozial" mit fast 100 Prozent der Delegiertenstimmen verabschiedet. Am 23. Juni 2016 hatten CDU und CSU ihr gemeinsames Regierungsprogramm 2013 - 2017 verabschiedet. "Gemeinsam erfolgreich für Deutschland" lautet der Titel des Programms. Auch einige der nicht im Bundestag vertretenen Parteien haben inzwischen ihre Wahlprogramme veröffentlicht.

Alle im Bundestag vertretenen Parteien haben den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geboten, sich auf ganz unterschiedliche Weise in die Gestaltung der Wahlprogramme einzubringen.

Auf den folgenden Seiten haben wir zentrale Aussagen zu ausgewählten Themen in den Wahlprogrammen bzw. Entwürfen zusammengefasst:

Zentrale Aussagen zu ausgewählten Themen der CDU/CSU

Zentrale Aussagen zu ausgewählten Themen der SPD

Zentrale Aussagen zu ausgewählten Themen der FDP

Zentrale Aussagen zu ausgewählten Themen von Die Linke

Zentrale Aussagen zu ausgewählten Themen von Bündnis 90/Die Grünen

Nach oben

Veröffentlichte Wahlprogramme der Parteien:

Christlich Demokratische Union Deutschland (CDU)
Christlich Soziale Union (CSU)

CDU/CSU Wahlprogramm:

Gemeinsam erfolgreich für Deutschland. Regierungsprogramm 2013 - 2017

Regierungsprogramm in leichter Sprache

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

SPD Wahlprogramm:

Das Wir entscheidet
Das Regierungsprogramm 2013 - 2017

Das Wahlprogramm der SPD für die Bundestagswahl in leichter Sprache

Kurz und Klar: Was wir wollen in Einfacher Sprache

Freie Demokratische Partei (FDP)

FDP Wahlprogrammentwurf:

Bürgerprogramm 2013

Kurzes Wahlprogramm der FDP in leichter Sprache

Die Linke.

Die Linke. Wahlprogramm:

100 Prozent sozial

100 Prozent sozial - Kurzwahlprogramm in leichter Sprache

Bündnis 90/Die Grünen Deutschland (Grüne) 

Bündnis90/Die Grünen Wahlprogramm:

Zeit für den Grünen Wandel

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

   

Alternative für Deutschland (afd)

Alternative für Deutschland Wahlprogramm:

Kurzbericht über das Wahlprogramm auf focus-online.
Die PDF des Wahlprogrammes 2013 wurde von der AfD aus dem Netz genommen

Bündnis21/RRP

Bündnis21/RRP Wahlprogramm:

Wahlprogramm 2013

Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo)

Wahlmanifest der BüSo zu den Bundestagswahlen 2013

Bundesvereinigung FREIE WÄHLER

Bürger ernst nehmen. Wohlstand sichern. Zukunft gestalten. Programm für Deutschland

Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)

NPD Wahlprogramm:

Bundestagswahlprogramm 2013

Die PARTEI

Regierungsprogramm zur Bundestagswahl 2013: Das BIER entscheidet. 10 Punkte für 100 Prozent!

Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)

Piratenpartei Wahlprogramm:

Wir stellen das mal in Frage. Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2013

Wahl-Programm zur Bundes-Tags-Wahl 2013 Piraten-Partei Deutschland in Leichter Sprache

Die Republikaner (REP)

30 Schwerpunkte Wahlprogramm 2013

Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Die Tierschutzpartei)

Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2013

Die Violetten

Parteiprogramm zur Bundestagswahl 2013

 

Nach oben

Links zum Thema

  • tagesschau.de: Bericht aus Berlin - Wahlprüfer
    Parteiprogramme unter der Lupe
    Die Wähler müssen sich entscheiden - und werden vor der Bundestagswahl im September wieder mit Versprechen überschüttet. Mit welchen Zielen gehen die Bundestagsparteien in den Wahlkampf - und wie substanziell sind ihre Programme? Dieser Frage geht "Bericht aus Berlin - Wahlprüfer" nach. Jeden Freitag beleuchten die ARD-Hauptstadtkorrespondenten in Kurzvideos, was die Parteien ändern wollen - und was dies für die Wähler bedeutet.

  • ZDFheute.de, Phoenix, Wikimedia und Sie checken Aussagen im Wahlkampf
    Stimmt das, was Politiker behaupten?
    Wie viel Fakt steckt in Politikeraussagen? Der #ZDFcheck nimmt im Wahlkampf 2013 unter die Lupe, was Politiker in Interviews, Talkshows, Tweets und Reden behaupten. Das Besondere: Der Checkprozess lässt sich live und transparent mitverfolgen und alle User dürfen sich beteiligen.

Nach oben

Das Wahlsystem der Bundesrepublik Deutschland

Wie wird der Bundestag gewählt? Was ist wichtiger: die Erst- oder die Zweitstimme? Was sind Überhangmandate? Was bedeutet die Fünf-Prozent-Klausel?
mehr dazu lesen

Prognose zur Bundestagswahl

Wenn am kommenden Sonntag der neue Bundestag gewählt würde...

zur Prognose

Spitzenkandidierende
der Parteien

Bei den etablierten Parteien steht bereits fest, dass sie zur Bundestagswahl am 24. September 2017 antreten. Sie haben bereits auch ihre Spitzenkandidierenden benannt.

zur Übersicht