Praktische Fragen zur Wahl

Bis wann muss ich die Briefwahl beantragen?

Den Wahlschein für die Briefwahl muss man spätestens bis Freitag, 24. September 2021, bei der Gemeinde des Hauptwohnortes beantragen. Im Falle einer plötzlichen Erkrankung kann man den Wahlschein auch noch am Wahltag (26. September 2021) bis 15 Uhr beantragen.

Wenn man die Briefwahlunterlagen nicht persönlich bei der Gemeinde abholt, sollte ausreichend Zeit für den Versand der Unterlagen eingeplant werden.

Nach oben

Wie lange haben die Wahlräume geöffnet?

Bei der Bundestagswahl am Sonntag, 26. September 2021 haben die Wahlräume von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. 

Wo dein spezieller Wahlraum ist, steht auf deiner Wahlbenachrichtigung. Diese wird per Brief an alle Wahlberechtigen geschickt. 

Nach oben

Darf ich im Wahlraum Selfies machen?

Man darf in der Wahlkabine keine Fotos oder Videoaufnahmen machen, dasselbe gilt auch für die Briefwahl. Der Bundeswahlleiter schrieb bereits 2017:

In der Wahlkabine darf weder fotografiert noch gefilmt werden.

Auch außerhalb der Wahlkabine kann der Wahlvorstand im Wahlraum Fotos oder Videos untersagen. Wozu? Das dient dem Schutz des Wahlgeheimnisses. Niemand darf nachvollziehen können, wer für was gestimmt hat. Das Verbot schützt außerdem die Freiheit der Wahl. Andere Wähler sollen vor einer Beeinflussung bei ihrer eigenen Stimmabgabe geschützt werden. Wenn jemand gegen diese Vorgaben  verstößt und die eigene oder eine fremde Stimmabgabe aufnimmt, muss der Wahlvorstand einschreiten.

Nach oben

Weitere Fragen?

Noch mehr Fragen und Antworten rund im die Bundestagswahl stehen im Bereich Häufig gestellt Fragen.

Nach oben

Nach oben